© 2019 by Chris Fraas

München, Bayern, Deutschland

#1 Philips - Das Event

September 9, 2018

 

#makelifebetter - Die Kampagne

Werbung | bezahlte Zusammenarbeit mit Philips

 

 Wer kennt es nicht?

 

Der Wecker klingelt, noch total verträumt quält man sich aus dem Bett. Auf dem Weg ins Bad ein Blick auf die Uhr und dann der Schock: Schon wieder viel zu spät dran. Wie soll ich mich nur in 15 Minuten fertig machen? Bei fertig machen meine ich bei mir meine morgendliche Routine: Zähneputzen, Duschen, Rasieren, Klamotten raussuchen und dann noch meinen Guten-Morgen Kaffee (ohne den geht bei mir einfach gar nichts). Zudem kommt dann noch hinzu, dass bei der Kleidung mindestens ein Teil total zerknittert ist und Bügeln kommt eigentlich für mich nicht in Frage. Es gibt nichts schlimmeres als Bügeln und außerdem würde ich dafür sowieso viel zu lange brauchen.

Also realistisch gesehen ist das eigentlich alles in 15 Minuten nicht zu schaffen. Es sei denn ich vernachlässige eines meiner morgendlichen Rituale. Meine erste Wahl würde hier auf das Rasieren und das gründliche Zähneputzen fallen. Beides nicht vorteilhaft. Ein ungepflegter Bart juckt und stört außerdem meine Freundin. „Du kratzt schon wieder so“. Zu kurzes Zähneputzen bringt früher oder später Karies oder andere Krankheiten mit sich. 

 

#makelifebetter

 

Man kann wirklich von Glück reden dass es Philips gibt und die sich auch noch genau diesen alltäglichen Problemen gestellt haben.

Dank Philips werde ich weder irgendwelche Zahnkrankheiten bekommen, einen juckenden Stoppelbart bekommen, mit zerknitterten Klamotten in die Arbeit gehen oder sogar auf meinen Guten Morgen Kaffee verzichten müssen. Denn Philips hat genau hierfür die #makelifebetter Kampagne ins Leben gerufen. Es sind meistens doch besonders die kleinen Dinge im Alltag, die das Leben besser und leichter gestalten. Philips macht in der neuen Kampagne anhand von 6 Produkten deutlich, wie Produkte von Philips unseren Alltag bereichern. Sie stehen stellvertretend für die Produktvielfalt, die Philips bietet. Und einige von ihnen stelle ich euch in nächster Zeit genauer vor, nehme sie unter die Lupe und zeige euch, wie sie mein tägliches Leben begleiten. So könnt auch ihr ganz einfach euren Alltag leichter und effizienter gestalten.

Was sind denn nun die 6 Hero Produkte?

 

Zu den 6 Hero Prosten zählen: Die Sonicare DiamondClean Zahnbürste, der Kaffeevollautomat 5000 LatteGo, der Airfryer XXL, der Akkusauger SpeedPro Max und den S9000 Hochleistungsrasierer

 

Wie konnte ich mich schon von allen Produkten selbst überzeugen?

 

Ich hatte das Glück und Philips lud mich vom 22. bis zum 23. August nach Hamburg ein. Zusammen mit 6 weiteren Influencern, den Philips Friends, lernten wir die Marke Philips und die 6 Hero Produkte genausten kennen.

Und wer sind denn die Philips Friends?

Zu den Philips Friends gehören: Carmen und Niclas, Fabian, Janina, Mira, Jamina, Sarah und ich. Übrigens hat jeder sein eigenes Hero Produkt für das er steht. 

Was glaubt ihr wohl welches mein persönliches Hero Produkt ist? Kleiner Tipp: Ich hatte es bei meiner morgendlichen Routine schon aufgezählt. 

 

Was haben wir denn alles beim Event erlebt?

 

Zu erst ging es in das Headquarter von Philips in Hamburg, welches übrigens echt riesig ist. Habt ihr gewusst, dass Philips eigentlich aus dem Healthcare Bereich kommt und dort immer noch sehr stark vertreten ist? Das Aushängeschild sind die Röntgenröhren. Wir bekamen sogar eine Führung durch die Produktionsstätte der Philips Medical Systems, wo diese Röhren hergestellt werden. Sehr interessant ist, dass jede einzelne Röhre noch von Glasbläsern angefertigt wird. Jede Röhre ist also ein wirkliches Unikat. 

 

Nach der Führung lernten wir noch das Bürogebäude von Philips kennen. Ein modernes und schickes Gebäude. Jedes Stockwerk wurde durch die Mitarbeiter individuell mitdesigned. 

 

Vom Headquater ging es weiter ins das Philips Loft, wo uns das weitere Programm erwartete. Beim Philips Loft handelte es sich um eine richtige Wohnung. Ich sags euch, so eine coole Wohnung habe ich wirklich noch nicht gesehen.Am liebsten wäre ich sofort dort eingezogen. Für das Event wurde das komplette Loft mit Philips Produkten ausgestattet. Nachdem wir uns am Buffet gestärkt hatten, wurden uns die Produkte von dem jeweils zuständigen Philips Mitarbeiter anschaulich erklärt und gezeigt. 

 

Am Abend kam dann der beste Teil: Kochen mit Guido Weber. Zusammen mit Guido bereiteten wir verschiedene Gerichte zu und er zeigte uns wie einfach doch kochen eigentlich sein kann. Zum Beispiel gab es als Hauptgericht Nudeln mit Lachs. Die Pasta machten wir mit dem Pasta Maker ganz einfach selbst. Die Lachsstücke wurden mit Honig glasiert und anschließend im Airfryer frittiert. Natürlich ganz ohne Fett, nur mit heißer Luft. Wie das geht? Das werde ich euch auch in den nächsten Monaten noch genauer erklären und zeigen. Seid gespannt!

 

Nach dem Essen ging es ins Hotel. Da das kleine aber sehr feine Hotel im Barviertel von Hamburg, der Schanze, lag, ließen ein paar der Philips Friends den Tag noch mit einem kühlen Drink ausklingen. 

 

Der nächste Morgen startete mit einem Brunch. Besser kann doch ein Tag nicht starten oder? Es kam noch besser, und zwar gab es für mich noch einen leckeren Cappuccino aus dem LatteGo Kaffeevollautomaten. Ein echter Traumstart!

 

Nach dem Brunch ist vor dem Zähneputzen. Genau unter diesem Motto stand der Besuch des Zahnprofessors Herrn Dr. Noack in unserem Philips Loft. Neben der Erklärung der Sonicare Zahnbürste, hatte er noch viele spannende Facts rund ums Zähneputzen für uns parat. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ein vollbezahnter Erwachsener in der Regel 28 Zähne und (möglicherweise) durchschnittlich 2 Weisheitszähne besitzt und durchschnittlich ca. 60 - 120 Sekunden lang Zähne putzt wird.Bedeutet: Wenn man innen (Zungenseite) und außen (Backe) putzt und dabei die Kauflächen mitputzt, ergibt sich folgende Kalkulation:30 Zähne / mal 2 Flächen = 60 zu putzende Flächen / 60 s = 1 Sekunde pro Fläche (bzw 2 Sekunden bei 2 Minuten). Erschreckend wenig oder? Ich muss zugeben, ich habe mich auch selbst leicht ertappt gefühlt. Ein Glück, dass mit 62.000 Schwingungen pro Minute die Sonicare Schallzahnbürste die Zahnreinigung ab sofort einfacher und effizienter macht.

 

Leider verging die Zeit viel zu schnell und das tolle und aufregende Event neigte sich dem Ende zu. Neben zwei super spannenden Tagen mit tollen Produkten, habe ich auch unglaublich liebe und neue Menschen kennengelernt, die Philips Friends. Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen. Natürlich kann ich es auch kaum erwarten euch in den nächsten Monaten zu zeigen, wie mein Alltag seit dem Event in vielen Dingen entspannter und einfacher geworden ist und dass ich jetzt besonders meine morgendliche Routine täglich ohne Zeitdruck durchziehen kann. Außerdem erfahrt ihr, welches mein persönliches Hero Produkt ist. Seid gespannt! 

 

Habt ihr eigentlich eine Morgen Routine bzw. auf was könnt und wollt ihr Morgens nicht verzichten? Lasst es mich wissen ;)

 

Euer Chris

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Lifestyle Guide: Mit der boon.App und SwatchPAY! kontaktlos bezahlen

December 6, 2019

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge

September 11, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Folgt mir!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square