Tulum Travel Guide: Breakfast in Tulum

Tulum ist ein Food Paradies. In der Downtown findet man fast an jeder Ecke ein Café oder Restaurant. Am Strand reiht sich ein Beachclub nach dem Anderen und in (fast) jedem gibt es unfassbar leckeres Frühstück und Essen. Wie ich euch schon im letzten Blogpost Anreise und Unterkunft in Tulum berichtet hatte, ist Tulum wohl einer der "instagramable places" die ich je gesehen habe.

Natürlich ist das Essen auch „Instagram-Foto“ tauglich. Wie ihr wisst hatten wir ja das Airbnb gemietet und uns dort auch zum Teil selbst versorgt, aber wir haben uns selbstverständlich nicht davon abbringen lassen auch öfters Frühstücken zu gehen. Frühstücken ist für mich einfach die schönste und beste Mahlzeit des Tages. Deswegen dürfen hier meine Top Frühstücks-Locations in Tulum definitiv nicht fehlen.

Breakfast in Tulum

Farm to Table, Av. Tulum 7, Centro, 77760 Tulum

Hier waren wir an unserem ersten Tag in Tulum. Das Restaurant findet ihr direkt in Tulum Town. Für den perfekten Start in den Tag, werden vegetarische und sehr gesunde Speisen serviert! Unter anderem bekommt man hier vegane Pancakes, Avocado Toast und die „Seasonal Bowl“ mit Kokosnussmilch und frischen Früchten. Die Pancakes und die Bowl waren mein Favorit. Neben dem unglaublich leckeren und kreativen Frühstück wurden wir auch sehr nett bedient.

Del Cielo, Av, Satélite Sur 5, Centro, 77760 Tulum

In dem kleinen Café gibt es wirklich alles was das Herz am Morgen höher schlagen lässt. Ob süß oder deftig, hier ist für jeden was dabei.

Neben klassischem Frühstück mit Kaffee, Croissant und Marmelade, gibt es auch hier auch ein leckeres knuspriges Avocado Brot mit Ei. Die glutenfreien Pancakes aus Kokosmehl mit frischen Früchten und Ahornsirup kann ich euch ebenso empfehlen wie die

Bowl mit Kokosnuss-Jogurt, Acai, Beeren und verschiedenen Nüssen.

NEST Tulum, Carretera Tulum-Boca Paila Km 9.5, Zona Hotelera, 77760 Tulum

Einen super Tag hatten wir im Nest. Wir starteten mit einem leckeren Frühstück in entspannter Boho-Atmosphäre. Das kleine stylische Boutique Hotel bietet auch Frühstück für Nicht-Hotelgäste an. Für 12- 16 Euro gibt es eine leckere Frühstückskombi mit frischem Saft, Tee oder Kaffee, Brot, optional Joghurt oder einer Fruchtplatte und eine warmen Speise. Ich probierte die süße Avocado-Bowl. Zum Frühstück wohl eher ungewohnt aber wirklich zu empfehlen. Danach ging es runter an den Strand. Da wir eben schon dort gefrühstückt hatten, durften wir uns sogar ein bequemes Loungebett aussuchen.